Horst-Stoeckel-Museum Uni Bonn

Ich bin ja bekanntermassen etwas nerdig, wenn es um die Anästhesie geht und wenn es einen Ort gibt, wo der Michel in Deutschland das Kind im Süsswarenladen gibt, dann hier: im Horst-Stöckel-Museum der Geschichte der Anästhesie der Uni Bonn. Ich war lange nicht dort, aber die thematisch-chronologisch geordneten Exponate in 45 Vitrinen aus allen Bereichen der Anästhesie und der historische OP sind den Besuch mehr als wert. Aktuell ist das unter der Ägide des Bonner Emeritus Prof. Dr. Horst Stöckel entstandene Museum geschlossen, aber es gibt einen sehr schön aufbereiteten virtuellen Rundgang:

https://www.anaesthesia-museum.uni-bonn.de/

Screenshot der virtuellen Museumstour

Klar ist die Empfehlung: Hinfahren – Anschauen – Freuen!

Und nach Bonn: Ganz herzlichen Dank!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.