Unliebsames aus der europ. FA-Prüfung: Sehbahn & Pupillomotorik

800px-Blue_eye,_by_Amanda_Dalbjörn,_2017_(Unsplash)gemeinsam:
1. Neuron: retinale Sinneszellen (Stäbchen/ Zapfen)

2. Neuron: retinale bipolare Zellen

3. Neuron: retinale Ganglienzellen, deren Axone bilden N. opticus (II)

via Chiasma opticum (nasale Fasern kreuzen) zum

4. Neuron im Corpus geniculatum laterale (je kontralat. nasale & ipsilat. temporale Anteile der Retina)

👀 Sehen: als Radiatio optica zur primären Sehrinde (Sulcus calcarinus Area 17 n. Brodmann) und zur sekundären Sehrinde in den angrenzenden Cortexarealen (Area 18/19).

🔘 Pupillomotorik:
– Afferenz via Corpus gen. lat. zur Area praetectalis und dem Edinger-Westphal-Kern (EWK)

– Efferenz
a) parasympath.: EWK – N. oculomotorius (III) – Ganglion ciliare – Sphincter pupillae

b) sympath.: EWK – Hypothalamus – Zervikalmark (C8-Th2) via Centrum ciliospinale/ Ganglion cervicale sup. entlang Carotis mit V1-Fasern (Trigeminus) zum Dilatator pupillae

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.