Hyperkaliämie – better shift during night shift? (Hyperkaliämie in a nutshell)

Nachts um 4 kommt gern mal ein REA-Alarm und stört die verdiente Nachtruhe – Hyperkaliämie bei Patienten mit Nierenfunktionsstörungen oder entsprechender Medikation ist oft genug Ursache maligner Rhythmusstörungen. Aber auch ohne solche sollte uns ein Kaliumwert oberhalb der Norm einen Blick wert sein und schnelles Handeln folgen…

Normwert: 3,5-5,0 mmol/l

Im EKG zeigen sich ggf. typische Veränderungen mit inkonstanter (!) Abhängigkeit vom Kaliumwert

  • T-Überhöhung (>5,5 mmol/l)
  • PQ-Verlängerung/P-Verlust (>6,5 mmol/l)
  • QRS-Verbreiterung (>7,0 mmol/l)
  • ventrikuläre Arrhythmie/ Asystolie (>8 mmol/l)

Therapie:

Akut

  • Antidot“ Calciumgluconat 10% 1-2 Ampullen, stabilisiert das Membranpotential und vermindert das Risiko maligner HRST, KI: Digitalis!
  • Shift“ nach intrazellulär, keine Therapie! Nur 1-3 h Zeitgewinn bis zur endgültigen Therapie.
  1. β2-Mimetika (Terbutalin/ Bricanyl® 1/2-1 Amp. s.c., Salbutamol 2 Hub (0,2 mg) inhal.)
  2. Insulin-/Glucose „200/20/20-Schema“: 200ml G20 + 20IE Altinsulin; via Perf.: G20:20-40ml/h + Altinsulin (50IE/50 ml): 2-4 ml/h; Mechanismus: Aktivierung Na+/K+-ATPase i. Hepatozyten
  3. Hyperventilation beim Beatmeten (Azidoseausgleich!)
  4. Natriumbicarbonat [0,3 x BE x kgKG] davon 1/2 D n. BGA; Azidoseausgleich! NaBic nur bei der schweren metabolischen Azidose! REA!
  • Elimination
  1. Furosemid/ Lasix® 20-40(-80) mg i.v.; erhöht renale Ausscheidung wenn noch Resturese vorhanden
  2. 500 ml Volumengabe; Prärenales Nierenversagen? Macht keinen Sinn ohne Resturese bei terminaler Insuffizienz
  3. Resonium® 15 mg Btl p.o. bis 4x/d oder 30 mg rektal; Kationentauscherharz
  4. Dialyse 

Längerfristig

  • Medikation prüfen – Kaliumsparende Diuretika stoppen (Spironolacton, ACE-Hemmer, Triamteren)
  • Kaliumarme Ernährung „Nierenkost“
  • z.B. Lasix®, Resonium® in die Dauermedikation?

 

Bitte bewertet diesen Beitrag!
Danke für Deine Bewertung! [Total: 0 Average: 0]
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.