Brauchst du Volumen, nimm ne Orange – Volumen via Venenverweilkanüle [inkl. pdf]

BoA ist Edutainment, kein Lehrbuch! BoA dient der Unterhaltung und Information und keinesfall als Anleitung für medizinisches Handeln, weder von Laien noch von medizinischem Fachpersonal. Die Grundlage medizinischen Handelns muss immer die Expertise entsprechend zugelassener Behandler auf der Basis profunder durch ein Studium und adäquate Praxis erworbener Kenntnisse in Union mit der Anleitung durch entsprechend geschulte Fachkräfte im sicheren Rahmen einer medizinischen Einrichtung sein. BoA kann und will das nicht leisten.

Michel
FB_IMG_1513783562134
„Sie dürfen sich sogar eine Farbe aussuchen…“ „Oh, das ist nett, ich mag orange.“ „Ich auch, nett ist das aber nicht…“

‚Legen Sie sofort einen ZVK, wir brauchen einen Volumenzugang…‘ tönt es von seiten der schneidenden Zunft. Schlürfend füllt sich der Sauger.
Unser Anästhesist schaut von der Zeitung hoch auf die 14 G Venülen in beiden Unterarmen, lacht und freut sich auf der richtigen Seite der Blut-Hirnschranke zu sitzen… schlürfend leert sich der Kaffeebecher.

Also… nach Hagen-Poiseuille ist der Volumenfluß proportional der 4. Potenz des Radius und umgekehrt proportional zur Länge des Rohres… auf gut deutsch heisst das: verdopple ich den Durchmesser ergibt das das 16-fache Volumen pro Zeit, verdopple ich die Länge, halbiere ich das Volumen pro Zeit.

Die Lumina gängiger ZVK bewegen sich in den Bereichen 18-14G. Bei einer Länge von bis zu 30 cm im Vergleich zu 50 mm (Faktor 6!) bei einer 14G Kanüle (‚Orange‘) müsste ein ZVK sechs 14G Lumina aufweisen um ähnliche Flüsse zu erzeugen wie eine einzige periphere 14G Venüle. So einen ZVK gibt es nicht. Ausserdem vergleiche man das Anlagerisiko (Fehlpunktion, Pneumothorax und andere…). – Deshalb: „Brauchst du Volumen, nimm ne Orange“ oder leg gleich nen Shaldonkatheter 😉… ZVK aus Volumenindikation ist Bulls..t.

FB_IMG_1513783569067
Gruseliges und Alltagsrelevantes aus der Physikvorlesung: Hagen-Poiseuille!
verschiedene Hersteller unterscheiden sich minimal was Längen und Flussraten angeht; Zahlen von: https://fachpflegewissen.de/2010/11/20/peripherer-venenkatheter/



2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.